Partner & Rechtsanwälte

Mag. Dr. Markus Albrecht
Rechtsanwalt
Email:
T +43 1 218 44 40
F +43 1 218 44 40-88

Biographie

Ausbildung:

2009                Universität Innsbruck (Mag. iur.)

2011                Universitäten Innsbruck und Paris (Mag. iur. rer. oec.)

2014                Universität Innsbruck (Dr. iur.)

2016                Rechtsanwaltsprüfung (OLG Sprengel Wien)

2017                HELP-Zertifikat “Data Protection and Privacy Rights”

 

Berufserfahrung:

2012 – 2014  Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Innsbruck

2014 – 2017  Rechtsanwaltsanwärter bei Tonninger Schermaier & Partner

seit 2017        Rechtsanwalt bei Tonninger Schermaier & Partner

 

Sprachen:

Deutsch, Englisch, Französisch

 

Mitgliedschaften:

Österreichische Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht

Österreichischer Juristenverband

 

Schwerpunkte:

Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht, Lauterkeitsrecht (UWG), Internetrecht und E-Commerce, Datenschutzrecht, Telekommunikationsrecht, Vertragsrecht, allgemeines Zivilrecht

 

Publikationen:

Albrecht, Urheberrechtliche Beurteilung eines Online-Video-Cloud-Recorders, ecolex 2018, 164-165

Albrecht, §§ 66-72 UrhG, in Kucsko/Handig (Hrsg), urheber.recht – systematischer kommentar zum urheberrechtsgesetz, 2. Auflage (2017)

Albrecht, Die Rechtewahrnehmung durch Musiker als ausübende Künstler, ipCompetence Vol. 17, 20-25

Albrecht, Buchpreisbindung in Österreich mit Schwerpunkt auf Bibliotheken, in Bauer/Ferus/Pauser (Hrsg), Offen(siv)e Bibliotheken: Neue Zugänge, neue Strukturen, neue Chancen, Tagungsband zum 32. Österreichischen Bibliothekartag, 17-24 (2016)

Tonninger/Albrecht, Elektronischer Handel (E-Commerce), in Straberger (Hrsg), EU-Recht – Handbuch für die österreichische Rechtspraxis (2015)

Tonninger/Albrecht, Die Vergütungspflicht für Computer-Festplatten im Lichte der jüngsten Judikatur, ecolex 2014, 541-543

Büchele/Albrecht, Content Flatrate und Urheberrecht (2014)

Büchele/Albrecht, Die Dogmatik urheberrechtlicher Verwertungsbeschränkungen, in Staudegger/Thiele (Hrsg), Geistiges Eigentum – Jahrbuch 2013, 277-287 (2013)

Büchele/Albrecht, Natascha K. V. – Urheberrechtliche Ansprüche einer Fotografin aus Lichtbildwerken gegen mehrere Medienunternehmen, ÖBl 2012/54, 230-231

 

Wissenschaftliche Vorträge und Fachvorträge:

Pauschale Vergütungsmodelle mit Zukunft“, 29.9.2015, IP-Day 2015, Impulsdiskussion, WU Wien

Buchpreisbindung in Österreich mit Schwerpunkt auf Bibliotheken“, 16.9.2015, 32. Österreichischer Bibliothekartag, Universität Wien

Neuerungen im Urheberrecht & in der Buchpreisbindung mit Schwerpunkt für Verleger“, 6.8.2015, Wirtschaftskammer Wien, Fachverband der Buch- und Medienwirtschaft

Festplattenabgabe in der jüngsten Judikatur – „Content Flatrate“ als Zukunftsmodell?“, 3.11.2014, Universität Innsbruck, Veranstaltungsreihe: Aktuelle Probleme des Wirtschaftsprivatrechts

Gegenwart und Zukunft des Urheberrechts im Internet“, 28.5.2013, Universität Innsbruck, Gastvortrag in der Vorlesung: Privates Recht der Wirtschaft – Vertiefung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen