23. Jun 2020 / News, Presse

Buchpreisbindung zu Zeiten von Covid-19

Schwierige Zeiten erfordern Strenge bei Verstößen aber auch flexible Lösungen.

Dr. Bernhard Tonninger berichtet im “Sortimenter Brief 6/20” über einen aktuellen Fall, in dem die Bewerbung einer „4+1 Gratis“-Aktion mit Taschenbüchern untersagt wurde.

Ebenfalls einen positiven Abschluss fand das „Weekend“-Verfahren (siehe Bericht in Sortimenter Brief 11/19). Die Weekend-Online GmbH verpflichtete sich nun auch im Hauptverfahren zur Unterlassung, Zahlung der Kosten und zu Vergleichsveröffentlichungen (siehe Sortimenter Brief Seite 12).

Eine flexible Lösung wurde iS Rabattgewährung auf Hörerscheine in der Covid-19-Zeit gefunden. Details dazu berichtet Dr. Tonninger ebenfalls im “Sortimenter Brief 6/20”.

Buchpreisbindung zu Zeiten von Covid-19 – Sortimenter Brief 6/20

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen